Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO

1937
Einrichtung der "Städtischen Volksbücherei Dietrich Eckart", die bis 1945 im Haus Markt 8 untergebracht ist.

1950
Die Stadtbücherei wird im Falkenhof wieder eingerichtet.

1966
Die Stadtbücherei zieht aus dem Falkenhof in das Haus Lafebre, Herrenschreiberstraße, um.

1975
Neue Residenz der Bücherei wird das Haus Uhle in der Kolpingstraße mit einer Fläche von 370 m².

1983
Nach zweijähriger Umbauzeit wird das Strätersche Haus am Heliggeistplatz am 6. Juni 1983 offiziell seiner neuen Bestimmung als Stadtbücherei übergeben. Nun steht der Stadtbücherei eine Fläche von 800 m² zur Verfügung.

2006
Planungen für die Erweiterung der Stadtbücherei im Rathauszentrum - jetzt noch Volksbank - sind in vollem Gang.

2007
Am 22. September 2007 konnte die Stadtbücherei im Sträterschen Haus zum letzten Mal besucht werden. Am 9. Oktober 2007 öffnete die Stadtbibliothek im Rathauszentrum ihre Pforten wieder für die Bürgerinnen und Bürger. Am 24. Oktober 2007 erfolgte die offizielle Einweihung und am 26. Oktober 2007 fand im Rahmen der "Nacht der Bibliotheken" ein großes Bibliotheksfest zur Einweihung statt.

Heute
Heute bietet die Stadtbibiothek Rheine über 95.000 Medien: Bücher, Zeitschriften und Zeitungen, Stadtpläne und (Rad-) Wanderkarten, Hörbücher, Spiele, CDs und CD-ROMs, DVDs sowie öffentlich zugängliche Internet-PCs. Egal, ob jemand sich beruflich weiterbilden möchte, Anregungen für die Freizeitgestaltung sucht oder sich mit aktuellen Fragen der Zeit oder des literarischen Geschehens auseinandersetzen möchte, hier gibt es Material dazu.