GO
Stadtbibliothek bis 19.04.2020 geschlossen - Digitale Angebote nutzen: Online anmelden und bezahlen.

Das Wichtigste vorab: Die Leihfrist aller Medien ist verlängert, es fallen keine neuen Versäumnisgebühren an. Eine Rückgabe von Medien ist zur Zeit nicht möglich.

Nutzen Sie unsere digitalen Angebote. Voraussetzung: Sie haben einen gültigen Bibliotheksausweis. Offenstehende Gebühren sehen Sie in Ihrem Konto, Bezahlen funktioniert bequem online per PayPal, Paydirekt, Giropay oder Kreditkarte. Die fällige Jahresgebühr muss von uns ins Konto gesetzt werden. Dafür schicken Sie bitte eine Mail an: stadtbibliothek@rheine.de.

Eine bebilderte Anleitung  - auch für alle digitalen Angebote - finden Sie auf unserem Blog.

Sie möchten sich neu anmelden, obwohl die Bibliothek geschlossen ist? Einfach das Anmeldeformular ausfüllen und per Mail oder Post an die Stadtbibliothek schicken. Wir stellen einen Bibliotheksausweis aus und senden Ihnen die Zugangsdaten zu. Sie bezahlen online und los geht`s mit der Nutzung der digitalen Angebote. Sobald die Bibliothek wieder öffnet, können Sie Ihren Bibliotheksausweis gegen Vorlage des Personalausweises abholen.

Benutzeranmeldung
Zur Anmeldung benötigen Sie Ihr Passwort. Voreingestellt ist Ihr Geburtsdatum als Passwort in der Form tt.mm.jjjj Medien in Ihrem Konto, die ein grünes Häkchen haben, können verlängert werden. Klicken Sie auf "Medien verlängern". In einem zweiten Schritt erhalten Sie Informationen zur Verlängerung. Bestätigen Sie jetzt Ihren Verlängerungsauftrag, erst danach wird die Verlängerung durchgeführt.. Es folgt ein Hinweis mit der Verlängerungsbestätigung.
Ausweisnummer:
Kennwort:
Über diese Webseite werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Details anzeigen
Fristerinnerung

Möchten Sie per Mail an den Ablauf der Ausleihfrist erinnert werden?

Schreiben Sie bitte unter Angabe Ihrer Ausweisnummer eine Mail mit dem Betreff "Fristerinnerung" an stadtbibliothek@rheine.de.

Datensicherung

Wegen der zwingend durchzuführenden Datensicherung kann es nachts sporadisch zu Zugriffsproblemen auf den WebOpac der Stadtbibliothek Rheine kommen.