GO
Freitag, 01. Oktober 2021, 16 Uhr

Vom großen und vom kleinen Ich

Das "Viertelstündchen" im Oktober befasst sich mit dem Leben, beziehungsweise Lebensweisheiten. Otto Pötter, bundesweit tätiger Dozent für logotherapeutische Persönlichkeitsentwicklung nach Frankl, bringt die Zuhörerinnen und Zuhörer auf neue, andere Gedanken. Wer würde schon auf die Idee kommen, dass es besser ist, "kleiner zu werden", damit "das kleine Ich" (=Herz) mehr Platz gegenüber dem "großen Ich" (=Kopf) hat?

Viele kleine Geschenke des Alltags können wir so überhaupt erst wahrnehmen, da sie im "Normalfall" in der üblichen Hektik und im Stress untergehen würden. Das Wochenende mit Achtsamkeit beginnen und auf interessante Gedanken kommen: Möglich im "Viertelstündchen" im Oktober mit Otto Pötter.

Aufgrund der aktuellen Situation ist eine Voranmeldung unter 05971 939 160 erforderlich, die Teilnehmerzahl ist begrenzt und es ist der Nachweis einer Immunisierung oder eines negativen Coronatests erforderlich.